Goniometer und Torsiometer

Das umfangreiche Sortiment an Elektrogoniometern von Biometrics und Torsiometern ist ideal für die schnelle, einfache und genaue Messung von Gelenkbewegungen auf mehreren Ebenen. Extrem robust, leichtgewichtig und flexibel, können die Sensoren unerkannt unter der Kleidung getragen werden, ohne die Bewegung des Gelenks zu behindern.

Die zweiachsigen Goniometer und einachsigen Torsiometer bieten verbesserte mechanische Integrität und elektrische Leistung.

Die Sensoren von Biometrics werden einzeln oder als Teil kompletter Messsysteme verkauft. Zu den verfügbaren Systemen gehören Messgeräte für statische Winkelanzeige, dynamische Online-Datenerfassung in 8-, 16- oder 24-Kanal-Konfigurationen oder vollständig tragbare drahtlose Datenerfassungssysteme.

Zweiachs-Goniometer

Zweiachsige Goniometer (SG-Serie) messen gleichzeitig Winkel in bis zu zwei Bewegungsebenen. Zur Messung der Handgelenksbewegungen werden die Endblöcke des Goniometers z. B. mit doppelseitigem Klebeband (T10) auf der Rȕckenoberfläche befestigt, das eine Ende über dem dritten Mittelhandknochen, das andere über der Mittellinie des Unterarms, wobei sich das Handgelenk in der neutralen Position befindet.

Das Goniometer verfügt über zwei separate Ausgangsanschlüsse, einer misst die Flexion/Extension, der andere die radiale/ulnare Abweichung. Bei der Messung eines einachsigen Gelenks, wie z. B. des Kniegelenks oder des Ellenbogens, oder bei der Messung einer einzelnen Ebene eines zweiachsigen Gelenks, wird einfach nur ein Kanal angeschlossen, der andere bleibt ueberflȕssig. Alle zweiachsigen Goniometer arbeiten auf die gleiche Weise, der Unterschied besteht in der physikalischen Größe.

Vollständige Spezifikationen

Flaches Knöchel-Goniometer

Das NEUE flache Knöchel-Goniometer (SG110/A) hat einen schlankeren Endblock, der mehr Komfort beim Tragen von Schuhen ermöglicht.

Es wurde speziell für die Messung der Knöchelbewegung in zwei Ebenen entwickelt. Mit der Befestigung an der lateralen Seite des Sprunggelenks, misst das SG110/A gleichzeitig die Dorsalflexion/Plantarflexion und die Inversion/Eversion des Sprunggelenks. Diese seitliche Anordnung des Goniometers ist seit vielen Jahren die bevorzugte Wahl der Kunden. Das Standard-SG110 ist auch für Kunden erhältlich, die eine hintere Platzierung am Knöchel wünschen.

Vollständige Spezifikationen

Single Axis Torsiometers Q110 and Q150

Einachs-Torsiometer

Biometrics Ltd Einachs-Torsiometer (Q-Serie) sind für die Messung von Drehbewegungen in einer Ebene, z. B. Unterarmpronation/Unterbrechung oder axiale Halsdrehung, konzipiert. Wird das Torsiometer in den Ebenen X-X oder Y-Y gebogen, bleibt der Ausgang konstant. Alle Torsiometer funktionieren auf die gleiche Weise, der Unterschied ist die physikalische Größe.

Vollständige Spezifikationen

Einachs-Goniometer

Das einachsige Goniometer (F35) von Biometrics misst Winkel in nur einer Ebene. Dieses kleinste Goniometer ist für die Messung der Beugung/Extension von Finger- oder Zehengelenken konzipiert.

Vollständige Spezifikationen

Custom Design and Manufacturing

Kundenspezifische Entwicklung und Fertigung

Mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Sensoren-Technologie bietet Biometrics Ltd maßgeschneiderte Lösungen für die Entwicklung und Fertigung von Sensoren, die den spezifischen Anforderungen entsprechen. Zum Beispiel wasserdichte Sensoren mit integrierten Anschlüssen für den Einsatz in Schwimmbädern oder mit Unterwasser-Laufbändern oder Spezialsensoren für die Darmdiagnostik im unteren Magen-Darm-Bereich.


Transducer-Typ Dehnungsmessstreifen
Leben1 600.000 Zyklen
Genauigkeitº ± 2º gemessen über einen Bereich von ± 90º
Wiederholbarkeit 1º gemessen über einen Bereich von 90º
Betriebstemperaturbereich + 10ºC bis + 40ºC
Temperatur Nullpunktdrift 0,15 Grad Winkel / ºC

1Lebenstestergebnisse wurden gesammelt, indem die Sensoren durch Bewegungen, die während des täglichen Gebrauchs auftreten würden, zykliert wurden. Wenn Sie beispielsweise einen Sensor an einem Ellenbogen eines Erwachsenen platzieren und sich von der neutralen Position in die maximale Flexion und zurück in die neutrale Position bewegen, funktioniert die Einheit für 600.000 Zyklen.

Die Kabel der J-Serie mit Verriegelungssteckern sind in verschiedenen Längen erhältlich - J500 (500 mm), J1000 (1000 mm), J1500 (1500 mm) - und verbinden die Goniometer der SG- und F-Serie sowie die Torsiometer der Q-Serie mit allen Biometrics-Schnittstellen. Pro Kanal wird ein Kabel benötigt.

Eine Packung mit 10 Rollen medizinischem doppelseitigem Klebeband zur Befestigung aller Goniometer und Torsiometer am Objekt.

T10 Tape