Klinische Anwendungen

Hand Therapy Rehabilitation

Handtherapie

E-LINK versorgt Therapeuten und Ärzte mit speziellen wissenschaftlichen Geräten für präzise Evaluation und das Erreichen von Behandlungszielen. Dies wird ermöglicht durch innovative Übungswerkzeuge und aufregende computergestützte Aktivitäten.

Die Handtherapie umfasst klinische Evaluation der betroffenen Hand. Nach der medizinischen Untersuchung können spezifische Behandlungsziele festgelegt werden, die die E-LINK-Programme für therapeutische Übungen nutzen.

Mehr Information


Stroke Rehabilitation

Schlaganfallrehabilitation

E-LINK ist eine wertvolle Unterstützung für Ärzte und Therapeuten, die hingebungsvoll auf die Ziele der Schlaganfallrehabilitation hinarbeiten.

Schlaganfallrehabilitation zielt darauf ab, die Chance des Patienten auf ein unabhängiges Leben zu optimieren durch das Neulernen von Fertigkeiten, die für den Alltag gebraucht werden.

Mehr Information


Paediatric Rehabilitation

Pädiatrische Rehabilitation

Das Ziel pädiatrischer Rehabilitation ist die Verbesserung der Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen, so dass diese ihr volles Potential entwickeln und erreichen können.

E-LINK versucht, den unterschiedlichen Bedürfnisse dieser Kinder in allen Schritten des Rehabilitationsprozesses gerecht zu werden. Es versorgt Kinder mit wertvollen Werkzeugen für kreative Übungen in den Therapiesitzungen und evaluiert den Fortschritt für jedes individuelle Kind.

Mehr Information


Spinal Injury Rehabilitation

Rehabilitation bei Rückenmarksverletzung

Eine Rückenmarksverletzung kann niederschmetternd für das Leben eines Menschen sein und stellt Therapeuten und Ärzte, die mit der Rehabilitation betraut sind, vor viele Herausforderungen.

E-LINK ist eine unschätzbare Unterstützung für Therapeuten, die diese Patienten versorgen und stellt präzise Werkzeuge zur Evaluation der oberen und unteren Extremitäten und die Mittel für motivierende Übungen.

Mehr Information


Neuro Rehabilitation

Neurorehabilitation

Neurorehabilitation zielt auf die beste Behandlung und Lernerfolg für Patienten mit Verletzungen oder Krankheiten ab, die das Nervensystem betreffen. In einer Zeit, in der diese Behandlungsmethoden zunehmend von moderner Technologie beeinflusst werden, liefert E-LINK steigerbare, interaktive Übungen für obere und untere Extremitäten und helfen damit Patienten beim Neulernen verschiedener Fertigkeiten, die nötig zum alltäglichen Leben sind.

E-LINK ist unschätzbar für Therapeuten, um die Effektivität diverser Behandlungen für von ihnen betreute neurologische Patienten einzuschätzen und zum Realisieren therapeutischer Ziele.

Mehr Information


Medical Evaluation

Medizinische Evaluation

In einer Zeit, in der nach beweisgestützter Praxis gesucht wird, versorgt E-LINK Arbeiter im Gesundheitswesen mit präzisen standardisierten Werkzeugen in diversen klinischen Umgebungen.

Die E-LINK-Software erzeugt umfassende Dokumentationen, inklusive Beeinträchtigungsberechnung für obere und untere Extremitäten. Tests von Zangen- und Pinzettengriffstärke, Bewegungsweite der Gelenke und Gleichgewicht können leicht durchgeführt werden. Die Berichte analysieren den Fortschritt über die Zeit und sind wertvoll als Quelle von Daten zur Beurteilung der Effizienz jeglicher unternommener Maßnahmen und zur Planung weiterer Behandlungen, zusammen mit den Präferenzen des Patienten.

Mehr Information

Mehr als 20 Jahre lang hat E-LINK sich als große Unterstützung für Ärzte und Therapeuten weltweit erwiesen beim Erreichen von Rehabilitationszielen in Klinik- und Bildungsumfeldern:

  • Handkliniken
  • Rheumatologie-Einheiten
  • Schlaganfalleinheiten
  • Rehabilitations-Tageszentren
  • Neurologische Rehabilitationszentren
  • Rehabilitationszentren für junge Beeinträchtigte
  • Zentren für Geriatrie
  • Einheiten für Rückenmarksverletzungen
  • Orthopädie
  • Widerherstellung nach Verbrennungen
  • Prothesen
  • Spezialisierte Schulen und Universitäten
  • Pädiatrische Einheiten und Zentren
  • Klinische Forschungseinrichtungen
  • Kliniken für Sportverletzungen
  • Privatkliniken
  • Einrichtungen für Ergotherapie
  • Einrichtungen für Physiotherapie
  • Krankenhäuser und einzelne Kliniken