Druckmessplatten

Ein aufregendes und flexibles System für die Rehabilitation

Die Druckmessplatten sind für maximale Vielseitigkeit in einer Vielzahl von klinischen Umgebungen konzipiert. Die Kombination mehrerer Druckmessplatten erhöht die Auswertungs- und Übungsmöglichkeiten.

  • Vier Druckmessplatten werden für die gleichzeitige Auswertung von Rechts-/Links- UND Vorder-/Rückseiten-Gewichtsbalance verwendet. Sie bieten sowohl einachsige als auch mehrachsige Übungen für die oberen und unteren Extremitäten im Stehen und Sitzen.
  • Zwei Druckmessplatten werden zur einachsigen Messung der Gewichtsbalance verwendet und dienen als Motivationstraining für die oberen und unteren Extremitäten.
  • Eine Druckmessplatte ist ideal für die Ausübung von Gewichtstraining.

Ausgelegt für

Die Mobilität und Modularität des Systems ermöglicht die Nutzung der Druckmessplatten auf viele Arten für Patienten, deren Alltagsaktivitäten von Gleichgewichtsdefiziten beeinträchtigt sind oder für andere Probleme:

Schlaganfall- und Neuropatienten

Die Echtzeitanzeige gibt direktes Biofeedback, das besonders nützlich für Patienten mit „Pushersyndrom“ sein kann. Die Aktivitäten ermutigen neuromuskuläres Neutraining, um die Gleichgewichtskontrolle zu verbessern und können eine vestibuläre Therapie der Augenkoordination unterstützen.

Amputations- und Patienten nach Hüft-, Knie- und Knöcheloperationen

Die Aktivitäten ermutigen stetige, flexible Bewegung durch Gewichtsverlagerung, was spezifische Gelenke stärkt.

Patienten mit Rückenmarksverletzungen

Die Druckmessplatten können auch für Gleichgewichts- und Rumpfübungen im Sitzen genutzt werden und fördern Flexibilität und motorische Kontrolle.

CRPS-Patienten

Die Übungen können angepasst werden für Desensibilisierungseinheiten im Rahmen der Schmerztherapie.

Sturzgefährdete Patienten

Die Druckmessplatten sind auch nutzbar für Gleichgewichts- und Rumpfübungen im Sitzen und fördern Flexibilität und motorische Kontrolle.