Druckmessplatten

Es gibt zwei Modellvarianten - die FP3 (100Kg Messbereichsendwert) und die FP4 (250Kg Messbereichsendwert).

Jede Druckmessplatte besteht aus einer Zwischenplatte aus 2 gleichmäßigen Präzisions-Metallplatten, zwischen denen 4 Wägezellen montiert sind. Die vertikale Komponente der gesamten Reaktionskraft wird unabhängig davon gemessen, wo sie auf die Plattenoberfläche aufgebracht wird.

  FP3 FP4
Maβe 200 x 125 x 14 mm 250 x 125 x 22 mm
Masse 790g 1560g
Nennlast (NL) 0 bis 100Kg 0 bis 250Kg
Sichere Überlastung 150% der NL (ohne Parameteränderung)
Genauigkeit ± 0.5%
Max. Versorgungsspannung (Vs) 10.0 Vdc
Empfindlichkeit 15,0 mV/ RL bei 10,0 Vs

Das relativ geringe Gewicht und die kleine Geometrie der Platten ermöglichen ein breites Anwendungsspektrum für Ober- und Unterschenkel. Die Druckmessplatten messen schon die Berührung eines Fingers bis hin zur vollen stehenden Lastaufnahme. Mehrere Druckmessplatten können verwendet werden, um die Datenerfassungsoptionen zu erweitern. Die Verwendung von zwei Druckmessplatten ermöglicht eine einfache Messung der beidseitigen Gewichtsverteilung der oberen oder unteren Extremität.

Die Kombination von 4 Druckmessplatten ermöglicht die kontinuierliche dynamische Messung der anteroposterioren und mediolateralen Gewichtsverteilung. Mit der optionalen Bodenauflage kann die Position der Druckmessplatten variiert werden, um die Position der Druckmessplatten an verschiedene Standbreiten anzupassen – fȕr Kinder bis zu Erwachsenen.

Die BF8 Bodenauflage wurde entwickelt, um Druckmessplatten in verschiedenen Positionen auf dem Boden zu halten, um eine große Auswahl an Motivgrößen mit unterschiedlichen Standbreiten aufzunehmen.

Die Bodenauflage hat Ausschnitte, die normalerweise 2 oder 4 Druckmessplatten vorsehen und 8 Blöcke, um unbenutzte Ausschnitte zu füllen. Der integrierte Handgriff macht die Bodenauflage leicht tragbar und die rutschfesten Streifen an der Unterseite verhindern ein Verrutschen auf dem Boden oder Teppichboden.

Maβe 740 x 600 x 20 mm
Masse 10Kg

Die Modularität der Druckmessplatten bietet maximale Vielseitigkeit für Anwendungen wie z. B:

  • Obere Extremität - einseitig oder zweiseitig
  • Sitzhaltung
    • Auf dem Stuhl/Rollstuhlsitz
    • Unter den Stuhlbeinen
    • Unter den Rollstuhlrädern
  • Einbau in andere Geräte - z. B. in Treppenstufen zur Messung der Belastung beim Treppensteigen
  • Untere Extremität
    • Einseitig oder bilateral
    • Einzelachse
      • Mediolateral (links/rechts)
      • Anteroposterior (vorne/hinten)
    • Mehrachsig
      • Simultan mediolateral (Links/Rechts) und anteroposterior (vorne/hinten)
      • Beim Sitzen/Stehen - 2 Druckmessplatten auf dem Sitz und 2 oder 4 auf dem Boden verwenden