Präzise Evaluation

Mit E-LINK kann die formale Evaluation von Zangen- und Pinzettengriffstärke und der Bewegungsweite der Gelenke sehr früh in der Handtherapie beginnen und durch den gesamten Rehabilitationsprozess fortgeführt zu werden. E-LINK leistet unschätzbare Dienste beim Erstellen von Fortschrittsberichten als definitive klinische Auswertung. Daten können leicht für Prüfungs- und Forschungszwecke exportiert werden.

E-LINK Dynamometer

Das Dynamometer misst leicht und genau die Zangengriffstärke des Patienten von 0,1 kg bis zum Maximum von 90 kg, von Patienten mit chronischen Beeinträchtigungen wie rheumatoider Arthritis bis zu solchen mit akuten Handverletzungen.

Die folgenden Tests mit dem Dynamometer und der E-LINK Software können leicht und akkurat ausgeführt werden und umfassen Messungen, die mit einem manuellen Gerät unmöglich sind:

Standardtest für Höchstkraft beim Zangengriff (1/4)

Standard Peak Force Grip Test

Drei Messungen für jede Handposition können rasch eingegeben werden, wie benötigt. Die Software berechnet automatisch die durchschnittliche Stärke und den prozentualen Variationskoeffizienten als Indikation der Konsistenz der Messungen. Ein Verteilungsgraph der Stärke wird für die fünf Positionen dargestellt.

Test des Haltens beim Zangengriff (2/4)

Sustained Grip Test

Dieser Test misst die Kraft über ein 5-, 10-, 15- oder 30-Sekunden-Intervall hinweg. Die Höchstkraft, die Zeit zu deren Erreichen, das Verhältnis von Durchschnitt zu Maximum (Nachhaltigkeit) und die Ermüdungsrate werden automatisch kalkuliert und sofort dargestellt. Der aktuelle Graph kann mit früheren Tests verglichen werden zur Analyse des Fortschritts.

Rapid Exchange Grip Test (3/4)

Rapid Exchange Grip Test

Dieser Test zum Ermitteln submaximaler Kraft kann leicht durchgeführt werden und dokumentiert die Zangengriffstärke bei acht Tests jeder Hand in 1-, 1,5- und 2-Sekunden-Intervallen. Die Ergebnisse, dargestellt als Graph und Tabelle, bilden die Basis für sofortige Analysen.

Fortschrittsberichte (4/4)

Progress Reports

Fortschrittsberichte können unkompliziert erstellt werden und umfassen maximal 10 Tests. Die Daten werden als Graph und Tabelle dargestellt. Die prozentuale Veränderung wird automatisch berechnet, von einer Sitzung zur nächsten, im Vergleich mit dem ersten Test oder zu den normativen Jamar-Daten für Kinder und Erwachsene. Ideal als Auswertung und für Zusammenfassungen bei der Therapie.

E-LINK Pinchmeter

Das Pinchmeter erfasst leicht und schnell die Pinzettengriffstärke des Patienten von 0,1 kg bis zum Maximum von 22 kg.

Es hat ein einmaliges flaches Gehäuse, das Messungen näher an den Enden des Spektrums zulässt als jedes andere Pinchmeter, manuell oder elektronisch.

Die Software erfasst schnell und leicht Folgendes:

Standardtest für Höchstkraft beim Pinzettengriff (1/3)

Standard Peak Force Pinch Test

Dieser Test kann für die Schlüssel- (lateral), Dreipunkt- und Spitzgriffposition durchgeführt werden mit drei Messungen pro Position. Die Software berechnet automatisch die durchschnittliche Pinzettengriffstärke und den Koeffizient der prozentualen Abweichung als Indikation der Messungskonsistenz. Einzelne Messwerte der Daumenopposition können für jeden Finger eingegeben werden.

Tests des Haltens beim Pinzettengriff (2/3)

Sustained Pinch Test

Dieser Test misst Kraft über die Zeit in 5-, 10-, 15- und 30-Sekunden-Intervallen. Die Höchstkraft, die Zeit zu deren Erreichen, das Verhältnis von Durchschnitt zu Maximum (Nachhaltigkeit) und die Ermüdungsrate werden automatisch kalkuliert und sofort dargestellt. Der aktuelle Graph kann mit früheren Tests verglichen werden zur Analyse des Fortschritts.

Fortschrittsberichte (3/3)

Progress Reports

Fortschrittsberichte können unkompliziert erstellt werden und umfassen maximal 10 Tests. Die Daten werden als Graph und Tabelle dargestellt. Die prozentuale Veränderung wird automatisch berechnet, von einer Sitzung zur nächsten oder im Vergleich mit dem ersten Test. Die Berichte sind ideal als Auswertung und für Zusammenfassungen bei der Entlassung.

E-LINK Goniometer, klein (N300) und groß (N400)

E-LINK Goniometer sind präzise elektronische Geräte, ausgelegt für Geschwindigkeit und Genauigkeit der Datensammlung. Sie sind wertvoll für geschäftige Handkliniken und einzelne Patienten, die rasche Diagnosen benötigen, um die schmerzhaften Beschwerden zu minimieren, die bei langen Untersuchungen entstehen.

Das Goniometer wird einfach an einem Gelenk platziert und mit einem einzelnen Tastendruck werden Daten bis auf 1° genau erfasst und automatisch in die Software eingespeist. Die Daten werden klar in der Handgrafik dargestellt.

Die Software kann auch für die Neutral-Null-Messmethode konfiguriert werden. Fortschrittsberichte können von der Software leicht erstellt werden, umfassen maximal 10 Tests und stellen Graphen und Tabellen dar.

Das kleine Goniometer N300 wird verwendet für die Hand, um die Bewegungsweite für Finger und Daumen zu messen:

  • aktiv und passiv
  • Extension und Flexion
  • Abduktion und Adduktion
  • Lateralabweichungen und Rotationsdeformitäten
  • Automatische Berechnung der gesamten aktiven und passiven Bewegung

Das große Goniometer N400 wird verwendet für Handgelenk, Ellbogen und Schulter, je nach Bedarf:

  • Handgelenk – aktiv und passiv, Extension und Flexion, radiale und ulnare Abweichung
  • Unterarm – aktiv und passiv, Pronation und Supination
  • Ellbogen – aktiv und passiv, Extension und Flexion
  • Schulter – aktiv und passiv, Extension und Flexion, Abduktion und Adduktion, Innen- und Außenrotation

Amputation, Ankylose und Arthrodese können auch an den o.g. Gelenken dokumentiert werden.