Zangen- und Pinzettengriffevaluation

Handstärketests werden oft genutzt als Beweis zum Fällen klinischer Entscheidungen und für Auswertungen für viele Krankheiten – Karpaltunnelsyndrom, Nervenschäden, Sehnenverletzungen der Hand und neuromuskuläre Störungen. Sie werden genutzt zur Diagnose von Krankheiten, Beurteilung von Behandlungen, der Beobachtung des Fortschritts der Muskelstärke und als Rückmeldung während des Rehabilitationsprozess.

Das E-LINK Hand-Kit umfasst ein Dynamometer und Pinchmeter – präzise Geräte, die ausgelegt sind für Genauigkeit, Leichtigkeit und Schnelligkeit der Datensammlung sowie für Sensibilität beim Erfassen sehr kleiner Messwerte. Es ist das ideale Modul, um die Effektivität diverser Maßnahmen für die obere Extremität den gesamten Rehabilitationsprozess hindurch zu beobachten und zu quantifizieren.

  • E-LINK erlaubt den frühen Beginn formaler Evaluation der Zangen- und Pinzettengriffstärke und die Fortführung durch das komplette Behandlungsprogramm
  • Fortschrittsberichte werden leicht von der E-LINK-Software erstellt und als definitive Ergebnisse genutzt
  • Daten können für weitere statistische Analysen exportiert werden
  • Zusätzlich können Dynamometer und Pinchmeter genutzt werden für steigerbare therapeutische Übungen direkt nach der Evaluation
  • Das drahtlose E-LINK ist noch vorteilhafter – größere Mobilität und Leichtigkeit im Aufbau – perfekt zur Nutzung des E-LINK Hand-Kit in Kliniken oder zur privaten Nutzung in medizinischen Beratungen

E-LINK Dynamometer

Das Dynamometer erfasst leicht und genau die Griffstärke des Patienten von Werten von 0,1 kg bis zum Maximum von 90 kg. Das umfasst Messungen für Patienten jeden Alters mit akuten Handverletzungen sowie auch für solche, die regelmäßige progressive Beobachtungen den kompletten Rehabilitationsprozess hindurch benötigen.

Das E-LINK Dynamometer ist sensibel beim Erfassen sehr kleiner Werte und ist daher ideal zur Nutzung mit schwachen Patienten mit chronischen Beeinträchtigungen wie rheumatoider Arthritis. Die Sensitivität des Geräts erlaubt die Beobachtung von Fortschritten auch bei nur minimalen Veränderungen.

E-LINK beinhaltet auch eine wirkungsvolle Exportfunktion, die ideal für klinische Forschung ist. Die Parameter lassen sich leicht wählen zur raschen Definition der Exportkriterien und die Daten einzelner oder mehrerer Patienten lassen sich als ASCII-Datei exportieren. Diese Daten können dann leicht in andere Anwendungen importiert werden zur statistischen Analyse – perfekt für Überprüfungen und Forschungsstudien.

Die folgenden Tests mit dem Dynamometer und der E-LINK Software können schnell durchgeführt werden und beinhalten Messungen, die mit manuellen Geräten unmöglich sind. Die Ergebnisse können sofort betrachtet werden und helfen Patient und Therapeut beim Fokussieren auf die Effektivität jeglicher durchgeführter Behandlung.

Standardtest für Höchstkraft beim Zangengriff (1/4)

Standard Peak Force Grip Test

Drei Messungen für jede Handposition können rasch eingegeben werden, wie benötigt. Die Software berechnet automatisch die durchschnittliche Stärke und den prozentualen Variationskoeffizienten als Indikation der Konsistenz der Messungen. Ein Verteilungsgraph der Stärke wird für die fünf Positionen dargestellt.

Test des Haltens beim Zangengriff (2/4)

Sustained Grip Test

Dieser Test misst die Kraft über ein 5-, 10-, 15- oder 30-Sekunden-Intervall hinweg. Die Höchstkraft, die Zeit zu deren Erreichen, das Verhältnis von Durchschnitt zu Maximum (Nachhaltigkeit) und die Ermüdungsrate werden automatisch kalkuliert und sofort dargestellt. Der aktuelle Graph kann mit früheren Tests verglichen werden zur Analyse des Fortschritts.

Rapid Exchange Grip Test (3/4)

Rapid Exchange Grip Test

Dieser Test zum Ermitteln submaximaler Kraft kann leicht durchgeführt werden und dokumentiert die Zangengriffstärke bei acht Tests jeder Hand in 1-, 1,5- und 2-Sekunden-Intervallen. Die Ergebnisse, dargestellt als Graph und Tabelle, bilden die Basis für sofortige Analysen.

Fortschrittsberichte (4/4)

Progress Reports

Fortschrittsberichte können unkompliziert erstellt werden und umfassen maximal 10 Tests. Die Daten werden als Graph und Tabelle dargestellt. Die prozentuale Veränderung wird automatisch berechnet, von einer Sitzung zur nächsten, im Vergleich mit dem ersten Test oder zu den normativen Jamar-Daten für Kinder und Erwachsene. Ideal für Auswertungen und Zusammenfassungen bei der Befunderhebung und Therapiedokumentation.

E-LINK Pinchmeter

Zusammen mit dem Zangengriff evaluiert die Messung der Pinzettengriffstärke die kollektive Aktionsfähigkeit einer großen Zahl intrinsischer und extrinsischer Handmuskeln sowie diverser verschiedener Gelenke. Die separate Beobachtung des Fortschritts der Muskelstärke für den Pinzettengriff ist relevant für funktionale Aktivitäten, die Feinmotorik erfordern.

Das E-LINK Pinchmeter ist das ideale Gerät zur Evaluation dank seines einmaligen flachen Gehäuses, das Messungen näher an den Enden des Spektrums zulässt als jedes andere Pinchmeter, manuell oder elektronisch. Das Gerät erlaubt auch die leichte Positionierung für standardisierte Schlüsselgriff-, Dreipunkt- und Spitzgriffmessungen. Die Daumenopposition zu den einzelnen Fingern kann auch beobachtet werden.

Das Pinchmeter erfasst akkurat die Pinzettengriffstärke des Patienten von 0,1 kg bis zum Maximum von 22 kg und die Ergebnisse werden für direktes Feedback auf dem Computerbildschirm dargestellt. Die Daten können zu Forschungszwecken exportiert werden. Wie das Dynamometer ist das E-LINK Pinchmeter von großem Nutzen für Therapeuten und Ärzten mit einer großen Bandbreite von Patienten.

Die E-LINK Software erfasst schnell und leicht die folgenden Tests mittels des E-LINK Pinchmeters:

Standardtest für Höchstkraft beim Pinzettengriff (1/3)

Standard Peak Force Pinch Test

Dieser Test kann für die Schlüssel- (lateral), Dreipunkt- und Spitzgriffposition durchgeführt werden mit drei Messungen pro Position und die Software berechnet automatisch die durchschnittliche Pinzettengriffstärke und den Koeffizienten der prozentualen Abweichung als Indikation der Messungskonsistenz. Einzelne Messwerte der Daumenopposition können für jeden Finger eingegeben werden.

Tests des Haltens beim Pinzettengriff (2/3)

Sustained Pinch Test

Dieser Test misst Kraft über die Zeit in 5-, 10-, 15- und 30-Sekunden-Intervallen. Die Höchstkraft, die Zeit zu deren Erreichen, das Verhältnis von Durchschnitt zu Maximum (Nachhaltigkeit) und die Ermüdungsrate werden automatisch kalkuliert und sofort dargestellt. Der aktuelle Graph kann mit früheren Tests verglichen werden zur Analyse des Fortschritts.

Fortschrittsberichte (3/3)

Progress Reports

Fortschrittsberichte können unkompliziert erstellt werden und umfassen maximal 10 Tests. Die Daten werden als Graph und Tabelle dargestellt. Die prozentuale Veränderung wird automatisch berechnet, von einer Sitzung zur nächsten oder im Vergleich mit dem ersten Test. Die Berichte sind ideal für Auswertungen und Zusammenfassungen bei der Entlassung.

Wie mit dem Dynamometer können auch die mit dem Pinchmeter erfassten Daten direkt zu Forschungszwecken exportiert werden.

Das E-LINK Hand-Kit ist das perfekte Modul, wenn rasche und genaue Evaluationen von groben und feinen Griffstärken nötig sind zur medizinischen Beurteilung.

E-LINK – Für präzise Zangen- und Pinzettengriffmessungen