E-LINK Training

E-LINK ist ein interaktives System, das Motivation und Rückmeldung ermöglicht, die Mitarbeit und Toleranz des Patienten für die Trainingsprogramme steigert und längere effektive Therapie erlaubt.

Die E-LINK-Parameter für Kraftbereich, Tempo und Schwierigkeit der Aktivitäten können variiert werden für jeden Patienten. Die Übungen werden vom Therapeuten unabhängig überwacht. E-LINK ist geeignet für jeden Patienten von Pädiatrie bis zu Geriatrie und professionellen Sportlern sowie für die orthopädische und neurologische Rehabilitation.

Die Trainingsmodule von E-LINK sind einzeln erhältlich oder kombiniert mit Evaluationskomponenten, um ein komplettes Evaluations- und Trainingssystem zu schaffen.

Therapie-Set Obere Extremität

Entworfen für aktives Training der oberen Extremität mit und ohne Widerstand an Handgelenk, Unterarm, Ellbogen und Schulter.

Mehr Information

EMG Therapie-Kit

Der Myo-EX nutzt eine neue Anwendung des Oberflächen-EMG zum Training und Biofeedback und der AngleX erlaubt einzigartige aktive Übungen gegen die Schwerkraft.

Mehr Information

Aktivitäten

E-LINK bedeutet computergestützte therapeutische Übungen unter Verwendung von Computerspielen. Während der Patient die Aktivitäten spielt, trainiert er. Die Aktivitäten können durch eine Vielzahl von Eingabegeräten gesteuert werden, je nach dem physischen und kognitiven Zustand des Patienten.

Mehr Information

Hand-Kit

Das Hand-Kit besteht aus einem Dynamometer zur Messung der Zangengriffstärke und einem Pinchmeter zur Messung der Pinzettengriffstärke.

Mehr Information

Druckmessplatten

Die Druckmessplatte FP3 ist ausgelegt für maximale Vielseitigkeit in einer großen Spanne klinischer Felder. Durch Kombination mehrerer FP3 entstehen neue Optionen für Evaluation und Training.

Mehr Information